sulp_klangbasel.jpg Mit währschaften traditionellen Schweizer Volksmusikklängen wandern SULP durch malerische Häuserschluchten und jagen über wilde Strassenkreuzungen. Manchmal spielen sie eine Polka schottisch, Mozart à la Jost Ribary oder einen Schottisch auf albanisch. Lüpfige Rhythmen und standfeste Dreiklänge, lustige, sentimentale oder sperrige Melodien, gradlinige Tanzmusik und virtuose Verspieltheit mischen sie zu urbanen Klangbildern. Sie musizieren damit von der Kuhweide in den Feierabendstau – und wieder zurück zu Cheeseburger und Älplermagronen.

Matthias Gubler
Sopran- und Tenorsaxophon

Ist das jetzt irisch, klezmer, free-jazz...? Matthias Gubler wird wegen seinen melodiösen und leidenschaftlichen Ländler-Improvisationen immer wieder gefragt, wo er eingeordnet werden soll. Als Kind spielte er Blockflöte und Gitarre, entdeckte dann das Saxophon und studierte dieses an der Musikhochschule in Basel. Er spielt Melodienrecycling mit LaMüseMent, eigene Kompositionen und Improvisationen, Volksmusik, Tangos, Klezmer und manchmal klassisches Saxophon mit der basel sinfonietta. Er unterrichtet an der Musikschule Basel.

www.matgubler.ch

Simon Dettwiler
Schwyzerörgeli

Von virtuos bis sanft spielt Simon Dettwiler sein Schwyzörgeli von Hölstein bis Kirgisien. In Sachen Schweizer Volksmusik ist er unser Hansdampf in allen Gassen. Ausser mit SULP spielt er mit Pflanzplätz, Doppelbock und der Landstreichmusik.

www.pflanzplaetz.ch
www.doppelbock.ch
www.landstreichmusik.ch

Hannes Fankhauser
Kontrabass, Tuba, Alphorn

Hannes Fankhauser studierte Posaune an der Hochschule für Musik in Basel und Kontrabass an der New School for Jazz in New York. Weil er aber sehr neugierig ist, bläst er bei SULP auch Tuba und Alphorn. Er spielt bei Lumahama, fankYbasso, Old Bax, Woodville 3, Pinocchio, Polkestra und weiteren Bands.

www.hannews.ch